Methodenspezialist Preventive Quality (m/w)

IHR PROFIL:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung (HTL/FH/TU)
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich präventiver Qualitätsmethoden wünschenswert
  • Fundierte Kenntnisse in präventiven Qualitätsmethoden wie z.B. FMEA, FTA und deren Normen und Vorgabedokumenten
  • Analytische und umsetzungsorientierte Denk- und Arbeitsweise
  • Sehr gute Selbstorganisation und Stressresistenz
  • Kommunikative, teamfähige und durchsetzungsstarke Persönlichkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Auslandseinsätzen
  • Sehr gute Englischkenntnisse 

 

WAS SIE ERWARTET:

  • Sie übernehmen die präventive Qualitätsarbeit in Entwicklungsprojekten mit dem Fokus auf der Moderation folgender Methoden:

*Design-FMEA (in Bezug auf AIAG & VDA FMEA-Handbuch) 

*HARA (in Bezug auf ISO26262)

*FTA (in Bezug auf IATF16949 und ISO26262)

*System-FMEAs (nach ISO26262)

*Confirmation Reviews der Work Products (nach ISO26262)

  • Sie übernehmen die Anpassung und Verbesserung der bestehenden Prozesse und Methoden im präventiven Qualitätsbereich
  • Sie erarbeiten neue Prozesse und Arbeitsweisen, basierend auf den spezifischen Standards
  • Sie erstellen Statusreports und Maßnahmenpläne zu den betroffenen Tätigkeiten

 

WAS WIR BIETEN:

  • Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • Spannende und vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Finanzielle Unterstützung bei Weiterbildungsmaßnahmen

ARBEITSORT: Graz
ARBEITSBEGINN: Ab sofort
ENTGELT: Eine adäquate Bezahlung ist abhängig von der jeweiligen Branche sowie Ausbildung und beruflichen Erfahrung der BewerberInnen, somit ist eine Überzahlung des Mindestgrundgehaltes von EUR 2.374,- für diese Stelle gegeben.