Senior Engineer für Alternative Antriebssysteme (m/w)

IHR PROFIL:

  • Erfolgreicher Abschluss einer technischen Ausbildung (HTL/FH/TU) im Bereich Mechatronik / Elektrotechnik / Fahrzeugtechnik / Maschinenbau
  • Mehrjährige Erfahrung in der Automobilindustrie
  • Fachspezifische Kenntnisse auf dem Gebiet alternativer Antriebssysteme für Hybrid-/Batterieelektrische Fahrzeuge
  • Know-How über Antriebsarchitekturen, e-Drive Systeme/-Komponenten, HV-Architektur
  • Systematische, prozessorientierte und teamorientierte Arbeitsweise
  • Erfahrung bzw. Kenntnisse im Bereich funktionaler Sicherheit und funktionsorientierter Entwicklung sind von Vorteil
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität sowie eine eigenverantwortliche Arbeitsweise sind für Sie selbstverständlich
  • Kommunikationsstärke in Deutsch und Englisch
  • Dienstreisebereitschaft

WAS SIE ERWARTET:

  • Sie verantworten/begleiten die Gesamtfahrzeugspezifikation „Betriebsstrategie und HV Architektur“ über den gesamten Funktionsentwicklungsprozess von der Definition bis hin zur Validierung
  • Sie sind in einem Fahrzeug Engineering Projekt verantwortlich für die Entwicklung der xEV spezifischen Funktionen eines alternativen Antriebssystems
  • Sie koordinieren die Abstimmung der funktionalen Systemanforderungen zwischen Gesamtfahrzeug-, System- und Bauteilebene mit unterschiedlichen internen sowie externen Entwicklungspartnern bis hin zum Kunden
  • Sie führen Gesamtfahrzeugbenchmarks für xEV spezifische Funktionen durch
  • Sie unterstützen interne R&D-Projekte zur fachlichen Weiterentwicklung der Gruppe sowie Abteilung 

WAS WIR BIETEN:

  • Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • Spannende und vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Finanzielle Unterstützung bei Weiterbildungsmaßnahmen 

ARBEITSORT: Graz

ARBEITSBEGINN: Ab sofort

ENTGELT: Eine adäquate Bezahlung ist abhängig von der jeweiligen Branche sowie Ausbildung und beruflichen Erfahrung der BewerberInnen, somit ist eine Überzahlung des Mindestgrundgehaltes von EUR 3.000,- für diese Stelle gegeben.