Spezialist für funktionsorientierte Entwicklung & funktionale Sicherheit m/w

IHR PROFIL:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung (HTL, FH, TU)
  • Fachrichtung Mechatronik, Elektrik/Elektronik, Telematik, Informatik, Fahrzeugtechnik oder vergleichbar
  • Praktische Erfahrung für Problemlösungen in Bezug auf Fahrzeugfunktionen
  • Hohe Affinität zur Fahrzeugtechnik und zum Automobil
  • Koordinations-, Moderations- und Präsentationsfähigkeiten
  • Vernetztes Denken
  • Soziale Kompetenz, hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Kommunikations- u. Motivationsfähigkeiten
  • Fundierte Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Dienstreisebereitschaft

WAS SIE ERWARTET:

  • Steuern des Requirementmanagements abgeleitet von Kundenanforderungen für Entwicklungsprojekte von Gesamtfahrzeugen
  • Mitarbeit bei der E/E Systemarchitektur
  • Erstellen von Itemlisten (Mechatronische Systeme) und Implementierung im Requirementmanagement
  • Erarbeitung von funktionalen Konzepten und funktionalen Sicherheitskonzepten gemeinsam mit den Item Verantwortlichen
  • Erarbeitung von technischen Konzepten und technischen Sicherheitskonzepten gemeinsam mit den Item- und Modulverantwortlichen
  • Steuerung des Lastenheftprozesses
  • Management des FUSI Prozesses gemäß ISO 26262
  • Prozessoptimierung und Schulung von Mitarbeitern

WAS WIR BIETEN:

  • Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • Spannende und vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Finanzielle Unterstützung bei Weiterbildungsmaßnahmen

ARBEITSORT: Graz 
ARBEITSBEGINN: Ab sofort
ENTGELT: Eine adäquate Bezahlung ist abhängig von der jeweiligen Branche sowie Ausbildung, Qualifikation und beruflichen Erfahrung der BewerberInnen, somit ist eine Überzahlung des Mindestgrundgehaltes von monatlich brutto EUR 2.600,- auf Basis Vollzeit für diese Stelle gegeben.